Kolpingtag 2015

Freude, Zuspruch, Dank

"Es waren ereignisreiche Tage hier in Köln, die von uns allen viel Kraft eingefordert haben. Gleichzeitig durften wir aber auch viel Freude, Zuspruch, Dank und Anerkennung erfahren. Die vielen positiven Rückmeldungen die wir erhalten, zeigen dieses deutlich!" Mit diesen Worten hat sich die Verbandsleitung bei denjenigen bedankt, die zum Gelingen des Kolpingtages beigetragen haben. Drei gute Tage, in denen 15.000 Dauer-Teilnehmende und weitere Tagesbesucher in der Kölner Innenstadt auf vielfache Weise Ermutigung erfahren haben, liegen hinter uns.

Damit ist aber nicht alles vorbei: Das wahrscheinlich größte dreitägige Treffen eines Verbandes, das in Deutschland stattgefunden hat, wirkt weiter nach: in der Motivation, der Welt ein menschliches Gesicht zu geben, und in der Erinnerung an die ermutigenden Tage in Köln. Dazu tragen auch zahlreiche Presseberichte bei.

Hier einige Beispiele:
Kölnische Rundschau
WDR Lokalzeit
SAT.1 NRW

Hier findet Ihr einige zusammenfassende Video-Berichte.

Auf dieser Homepage findet Ihr im "Archiv Liveticker" den Veranstaltungsticker, der sich aus Nachrichten sowie Meldungen bzw. Tweets und Posts dieser Seite, der Homepage der Kolpingjugend, dem Twitter-Kanal des Kolpingwerkes Deutschland und den Facebook-Seiten des Kolpingwerkes Deutschland und der Kolpingjugend zusammen setzt.

Vor der Abschlussveranstaltung des Kolpingtages wurde ein Fotorückblick in der LANXESS arena gezeigt. Wer noch einmal nachschauen will, findet die Fotos in unserer Bilddatenbank. Die Nutzung der Fotos ist für verbandliche Zwecke erlaubt.

Der Einspieler-Film am Sonntag über das Kolping-Berufsbildungswerk Essen kann hier aufgerufen werden. Der Einspielerfilm über die Jugendlichen aus Düsseldorf-Vennhausen, die am Sonntag auf der Bühne standen, folgt in Kürze. Bereits Anfang November erscheinen der 128-seitige Bildband mit Berichten und Dokumentationen sowie der Tischkalender mit 56 Seiten und den schönsten Fotomotiven des Kolpingtages. Beide sind im Kolping-Shop erhältlich.