Kolpingtag 2015

Das Programm für Samstag, den 19.9.2015

Die Angebote am Samstag widmen sich den Handlungsfeldern des Kolpingwerkes, dem Verbandsgründer und der Begegnung mit der Stadt Köln. Jeder einzelne und jede Gruppe ist eingeladen, sich aus den zahlreichen Angeboten ein eigenes Programm zusammenzustellen. Alle Angebote befinden sich fußläufig erreichbar an zentralen Stellen in der Innenstadt. Dies ermöglicht zugleich, wichtige Sehenswürdigkeiten und kulturelle Angebote Kölns kennenzulernen.

9.30 Uhr: Morgenlob in Kölner Kirchen
10.00 bis 19.00 Uhr: "Geistliches Zentrum" in der Minoritenkirche am Kolpingplatz
10.00 bis 16.00 Uhr: "Adolph Kolping - Spuren mutigen Lebens" - Kolpingwege durch Köln, Hot Spots (Treffpunkte) mit Bühnenprogramm und Präsentationen
10.00 bis 18.00 Uhr: Ausstellungen im Spanischen Bau und im Maternushaus
10.30 Uhr: Vorträge, Gedenkveranstaltung, Dialoggespräch
10.45 Uhr und 14.00 Uhr: Marienlob

12.00 Uhr: Mittagsgebet in Kölner Kirchen
14.30 bis 17.00 Uhr: Kölner Dom - Führungsstationen
16.00 bis 17.00 Uhr: Kundgebung und SchuhpunktNeumarkt - Abschluss der Aktion "Mein Schuh tut gut!"

 

Geistliches Zentrum Minoritenkirche - "Mut zum Bekenntnis"
In der Minoritenkirche befindet sich das Grab des Seligen Johannes Duns Scotus und das Grab des Seligen Adolph Kolping. Diese eindrucksvolle gotische Kirche soll als Ort der Einkehr, des gemeinschaftlichen und persönlichen Gebets erfahrbar werden. Sie ist Ort der Gottessuche, Gottesnähe und Gottesbegegnung. Musik, Gesang und Gebet erfüllen den Raum. Während des ganzen Tages ist das Allerheiligste ausgesetzt. Es liegt ein Fürbittbuch aus. Persönliche Gedanken, Dank oder Bitten können dort eingetragen werden, oder Dank, oder Bitten. Der Besuch des Kolpinggrabes wird während des ganzen Tages möglich sein. Priester werden in der Minoritenkirche für ein persönliches Gespräch oder die Beichte bereitstehen. Auch geistliche Leiterinnen und geistliche Leiter stehen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

 

Hot Spots
An fünf Hot Spots (Treffpunkten) stehen die verbandlichen Handlungsfelder aus dem Leitbild des Kolpingwerkes Deutschland sowie das Engagement des Verbandes in Kirche und Gesellschaft im Mittelpunkt. Es gibt Möglichkeiten zu Begegnung und Dialog, Interaktion und Kommunikation sowie Kultur und Aktionen für Kinder.

 

Marienlob "Mut zum Zeugnis": Das Marienlob wird um 10.45 Uhr in St. Maria in der Kupfergasse und um 14 Uhr in St. Aposteln gefeiert. Es wurde vorbereitet durch den Landesverband Bayern. Der Evangelientext (Mt 5,13-16) ist das Evangelium der Kolpingmesse. Die Gottesdienstleitung hat Landespräses Msgr. Christoph Huber, Bayern.

Kundgebung
"Mut zeigen, weil es um unseren Nächsten geht" - Kundgebung zum aktuellen Flüchtlingsdrama um 16 Uhr am Neumarkt, anschließend (bis 17 Uhr) Abschluss der Schuhaktion

Hot Spot 1 - Groß St. Martin

Hot Spot 2 - Kolpingplatz

Hot Spot 3 - Neumarkt

Hot Spot 4 - St. Aposteln

Hot Spot 5 - Rudolfplatz