Kolpingtag 2015

Dom - Führungsstationen

Teilnehmende des Kolpingtages erhalten am Samstag, 19. September 2015, zwischen 14.30 und 17.00 Uhr kostenlos die Möglichkeit, im Kölner Dom an fünf verschiedenen Stationen ihrer Wahl den Bau näher kennenzulernen und dort die wichtigsten Ausstattungsstücke persönlich erläutert zu bekommen. Der abgebildete Grundriss zeigt die fünf Standorte im Kölner Dom an.

Im Langhaus wird die gotische Architektur und Baugeschichte vorgestellt, im Südquerhaus das Fenster von Gerhard Richter, Marienkapelle und Kreuzkapelle waren wichtige Stationen auf dem mittelalterlichen Pilgerweg, und der sonst nicht zugängliche Binnenchor mit seiner reichen Ausstattung bildet das Herzstück der Kathedrale. An den auf dem Grundriss markierten Punkten stehen die jeweiligen Ansprechpersonen bereit. Die Erläuterungen beginnen gleichzeitig zu jeder Viertelstunde an diesen fünf Stationen und dauern circa zehn Minuten. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Stationswechsel (circa fünf Minuten). Man kann sich also auch einzelne Stationen aussuchen. Für alle fünf Stationen benötigen Sie also insgesamt circa 75 Minuten.

Bitte bringt für den Chorumgang Euren Teilnahmeausweis mit!

Startzeiten
14.30 Uhr, 14.45 Uhr, 15.00 Uhr, 15.15 Uhr, 15.30 Uhr, 15.45 Uhr, 16.00 Uhr, 16.15 Uhr, 16.30 Uhr, 16.45 Uhr.
Veranstalter: DOMFORUM und Kolpingwerk Deutschland    

Für eine Turmbesteigung und für die Besichtigung der Dom-Schatzkammer gibt es besondere Vergünstigungen: Gegen Vorlage des Teilnahmeausweises können Kinder und Jugendliche beide Objekte kostenlos besichtigen, Erwachsene zahlen den ermäßigten Eintrittspreis (= Schüler und Studenten).